Infos und News aus der Ringerabteilung
  18.12.05 - Ringen Aktive
  Ehrung der ersten und zweiten Mannschaft
für den Gewinn der Meisterschaft

Im Rahmen des Heimkampfes wurde die erste und die Zweite Mannschaft für den Gewinn  der Meisterschaft in ihrer jeweiligen Klasse vom Klassenleiter Wolfgang Stampp mit einer Urkunde und einem Pokal geehrt.

Hr. Stampp hob die Beindruckende Leistung beider Staffeln hervor
und wies auf den Erfolg unseres Athletik Sport Vereins hin, der es nach langen Jahren wieder schaffte mit zwei Mannschaften in den Ligen anzutreten. Dies Beweise das Arbeit im Verein stimme und sich lohnt.



Unser 1. Vorsitzender Heiner Langknecht bei der Übergabe des
Meisterpokals durch Klassenleiter Wolfgang Stampp

 
  18.12.05 - Ringen Aktive
  Niederlage gegen Laubenheim

Auch unsere zweite  Mannschaft musste eine Niederlage im letzten  Aufstiegskampf gegen den AC 09 Laubenheim hinnehmen

Am Sonntag musste unsere Mannschaft Ersatz geschwächt
in heimischer Halle zum letzten Aufstiegskampf zur Ringer - Oberliga Rheinland - Pfalz gegen die Staffel vom
 AC 09 Laubenheim antreten.
Unsere Junge Truppe schlug sich gegen den Haushohen Favoriten
aber wirklich prächtig und die Zuschauer konnten für diese Klasse wirklich spannende und faire Kämpfe verfolgen. Sie konnte letztendlich die 10:19 Niederlage aber nicht vermeiden.
Bei unserer jungen Truppe machte sich jetzt doch die lange Saison bemerkbar und so manchem Athlet wird die Pause jetzt gut tun.

Ob die zweite Mannschaft doch noch in die Oberliga aufsteigt
wird sich in den nächsten Wochen herausstellen, wenn die Klassenleiter  alle Änderungen die durch die Reform in der Bundesliga
durchgeführt wurde bis in die unteren Klassen "durchgeschleift" haben.


 
  17.12.05 - Ringen Aktive
  23:12 Niederlage im Derby Rückkampf

Eine deutliche Niederlage mussten wir zum Saisonausklang gegen unseren Lokalrivalen hinnehmen.

Trotz des deutlichen Ergebnisses bekamen die Zuschauer
 spannende  und teils hochklassige Kämpfe zu sehen, in denen
aber meist unser Lokalrivale die "Nase" vorn hatte

Von Anfang an lief es für uns nicht Optimal zum einen mussten wir wegen Krankheit von Udo Mehner unter der Woche darauf verzichten das er Gewicht macht zum anderen verschenkten wir vier Mannschaftspunkte da wir auf das Gewichtmachen von Mike Lehr in der Klasse bis 55 kg verzichteten.
Dies alles soll aber
nicht die Leistung der KSG schmälern die an diesem Abend
wirklich einen guten Lauf hatte und die Ergebnisse in den letzten Kämpfen bestätigte.
Die Staffel der KSG ging einfach einen Tick motivierter und Augagierter in die Kämpfe bei unserer Staffel merkte man das durch den Vorzeitigen Gewinn der  Meisterschaft etwas die "Luft " raus war.

Trotz der Niederlage war das Derby wieder ein Höhepunkt im Ludwigshafener Ringkampfsport.

Und nach dem sich die erste Enttäuschung über die
Niederlage gelegt hatte überwiegte doch die Freude an
der gewonnenen Meisterschaft.
Diese feierte die Mannschaft im Musikpark bis in die frühen
Morgenstunden.

Detailbericht folgt
 
  14.12.05 - Ringen
  Ab 01.01.2006 wieder Regel - Änderung in
unserem Sport


Die vom DRB beschlossene Änderung der Ringkampfregel werden mit beginn der  Deutschen Mannschaftsmeisterschaften und bei Einzelmeisterschaften
ab dem 01.01.2006 umgesetzt!

Im griechisch römischen Stil besteht der Kampf jetzt aus einer  Minute Standkampf und 2 x 30 Sekunden
angeordnetem Bodenkampf
Der angeordnete Bodenkampf erfolgt mit dem verkehrten Ausheber

Details der Änderung entnehmt bitte der PDF-Datei

hier klicken
 
  03.12.05 - Ringen Jugend
  13:27 Sieg in Nackenheim

Auch in Nackenheim konnte unsere Staffel einen deutlichen Sieg einfahren und somit bleibt unsere erste Mannschaft weiterhin ungeschlagener Tabellenführer der Oberliga Rheinland - Pfalz.
Obwohl wir nach der bereits feststehenden Meisterschaft befreit "aufringen" konnten wussten wir vorher schon das uns wieder ein schweres Stück Arbeit erwartet.
Da sich die Nackenheimer Staffel natürlich für die
knappe Vorkampfniederlage revanchieren wollte.
Jedoch hatte unsere Mannschaft den Gegner jederzeit im
Griff und der Sieg war auch in dieser Höhe verdient.

Nun kommt es am 17.12.05, nach wieder ein mal einem Wettkampffreien Wochenende, im letzten Kampf der Saison zum Derby- Rückkampf gegen unseren Lokalrivalen der KSG.

Detailbericht hier klicken
 
  03.12.05 - Ringen Aktive
  24:8 Niederlage im Rückkampf gegen den
VFL Bad Kreuznach
 

Im Rückkampf gegen die Staffel aus Kreuznach  musste unsere zweite Mannschaft (Ersatz - geschwächt) eine deutliche Niederlage hinnehmen.
Sie liegt jetzt in der Aufstiegstabelle auf dem dritten Tabellenplatz und hat aber immer noch die Chance aufzusteigen.
Am
10.12.05  kommt es jetzt zum Aufstiegskampf gegen
AC 09 Laubenheim ehe es am 18.12.05 zum Entscheidenden Rückkampf in eigener Halle kommt.
 

  27.11.05 - Ringen Jugend
  Erfolgreiches Abschneiden der ASV - Jugend beim Rhein-Main-Neckar-Turnier der KSG Ludwigshafen
 

Beim Rhein-Main-Neckar-Turnier, das in der IGSLO in Oggersheim stattfand und von der KSG Ludwigshafen ausgerichtet wird belegten unsere jungen Athleten hervorragende Platzierungen.
13 Teilnehmer vom ASV waren am Start und folgende
Einzelergebnisse wurden erzielt:

Jeremy Müller           21 kg E-Jugend      6.Platz
Horst Lehr Junior       21 kg E-Jugend      4.Platz

Chantal Lehr          
21 kg E-Jugend       5. Platz

Ahmet Shahab              29 kg E-Jugend       1. Platz
Kevin Lehr                
   29 kg E-Jugend    2.Platz

Furkan Yildirim                31 kg E-Jugend    1.Platz
Julian Müller              
   31 kg E-Jugend    5
.Platz

Steven Etzel               29 kg D-Jugend  4. Platz
Kevin Etzel                            ausgeschieden


Chris Stroh                        50 kg C-Jugend  6. Platz
Hüseiyin Demirbas             58kg C
- Jugend    3.Platz
Abdurrahman Demirbas        69 kg C-Jugend  2. Platz

Kasim Yildirim                85 kg C-Jugend    3.Platz


In der Gesamtwertung belegten wir Punktgleich mit
dem VFK Schifferstadt (beide Jugendmannschaften mit
 13 Teilnehmern und 42 Punkten) den 1.Platz.

Die Platzierungen  einiger Jugendlichen
lassen für die im Januar und Februar 2006
kommenden Pfalz- und Rheinland-Pfalz-Meisterschaften
hoffen.
Ein Dank an dieser Stelle noch mal an
Hr. Dr. Katz (Kieferorthopäde) für die Unterstützung
unserer Jugendlichen.
 

  27.11.05 - Ringen Aktive
 
25:7 Sieg im ersten Aufstiegskampf in die Oberliga Rheinland-Pfalz
 

Im ersten Aufstiegskampf siegte unsere zweite Mannschaft
recht deutlich mit 25:7 gegen die Staffel aus Kreuznach.
 Die Staffel die in der Gruppe Nord zweiter wurde lieferte trotz des deutlichen Ergebnisses einen spannenden Kampf.

Die Zuschauer brauchten ihr Kommen nicht zu bereuen.

Dies war ein guter Start in die Aufstiegsrunde und lässt auf mehr hoffen.
Im nächsten Kampf geht es am 03.12.05 gleich zum Rückkampf in Kreuznach.
Dort hoffen wir nach diesem Sieg erneut wieder einen Sieg einfahren zu können.

Detailbericht hier klicken
 

  26.11.05 - Ringen Aktive
  Aufstiegskampf in die Oberliga Rheinland-Pfalz
 

Heute findet der erste Aufstiegskampf unserer zweiten Mannschaft gegen die Staffel aus Kreuznach statt. Die Staffel wurde in der Gruppe Nord zweiter und ist am heutigen Abend erster Gegner in der Aufstiegsrunde.
Da wir den Gegner nicht kennen und keine Gelegenheit hatten ihn zu beobachten wird dies heute ein schwieriges Unterfangen, trotzdem hoffen wir natürlich auf einen
Heimsieg, um in der Aufstiegsrunde gut zu starten und vielleicht ein "Wörtchen" um den Aufstieg mitreden zu
können.
Wir hoffen natürlich wieder auf ihre zahlreiche Unterstützung
und hoffen mit unseren Fans im Rücken den Abend siegreich gestalten zu können.
 

Also, Samstag "Runter von der Couch und ab zum ASV"


Samstag 26.11.2005

ASV Ludwigshafen II - VFL Bad Kreuznach

(Kampfbeginn 20:00 Uhr, Abwiegen 19:30 Uhr)

wie immer in der Turnhalle der Pestallozzi Hauptschule
            (gegenüber Seiteneingang Städt. Klinikum)

Die weiteren Termine der Aufstiegsrunde:

26.11.05        ASV Ludwigshafen II – VFL Bad Kreuznach

03.12.05        VFL Bad Kreuznach – ASV Ludwigshafen II

10.12.05        AC 09 Laubenheim – ASV Ludwigshafen II

18.12.05        ASV Ludwigshafen II – AC 09 Laubenheim

 

  12.11.05 - Ringen Aktive
 
Geschafft!!! Die Meisterschaft in der Oberliga
Rheinland-Pfalz 2005

Mit dem 17:20 Sieg gegen die Staffel aus Thaleischweiler
ist uns die Meisterschaft
in der Ringer-Oberliga
Rheinland-Pfalz 2005
gelungen.

Mit nun fünf Punkten Vorsprung bei nur noch zwei
ausstehenden Mannschaftskämpfen können uns unsere Verfolger jetzt nicht mehr einholen.

 An dieser Stelle noch mal herzlichen Glückwunsch für die
Leistung in dieser Saison und Kompliment an alle
die dabei mitgewirkt oder geholfen haben.

Detailbericht hier klicken
 
  12.11.05 - Ringen Aktive
  Großer Schritt Richtung Meisterschaft

Mit dem 29:9 Sieg gegen die Staffel des Tabellenzweiten
der WKG Langenlonsheim/Büdesheim ist unserer Staffel ein großer Schritt Richtung Meisterschaft gelungen.

Unsere Fans konnten trotz des deutlichen Ergebnisses
 einen spannenden Kampfabend erleben in dem es enge Kämpfe zu verfolgen gab.
 Der ganze Kampfabend ist für uns wirklich optimal verlaufen und das deutliche Ergebnis soll nicht darüber hinwegtäuschen das auch die Langenlonsheimer Staffel eine hervorragende Leistung gebracht hat, aber trotz allem ist der Sieg auch in dieser Höhe verdient.

Nun haben wir vor den letzten drei schweren Auswärtskämpfen gegen Thaleischweiler (die Mannschaft
die uns bis jetzt den einzigen Punktverlust beibrachte),
gegen Nackenheim und unserem Lokalrivalen der KSG (die sich mit Sicherheit für die Vorkampfniederlage revanchieren will)  ein sattes Punktepolster als Vorsprung
und es sollte uns möglich sein, mit unseren Fans im Rücken (die uns auch zu Auswärtskämpfen immer zahlreich
begleiten), aus den letzten drei Auswärtspartien noch den einen nötigen Sieg zur Meisterschaft einzufahren.

An dieser Stelle noch mal herzlichen Glückwunsch für die
Leistung am gestrigen Abend, wo einige wirklich über sich hinausgewachsen sind.
Detailbericht hier klicken
 
  08.11.05 - Ringen Aktive
 
Heimkampf gegen die Staffel der
WKG Langenlonsheim /Büdesheim

 

Am Samstag 12.11.05 kommt es zum vielleicht
Vorentscheidenden Kampf um die Meisterschaft in der
Oberliga Rheinland-Pfalz, denn mit der
WKG Langenlonsheim/Büdesheim ist der Tabellenzweite
der Liga bei uns zu Gast. Sollten wir diesen Mannschaftskampf erfolgreich gestalten können,
dürfte das ein Riesenschritt Richtung Meisterschaft sein.

Da wir mit den Auswärtskämpfen in Thaleischweiler (die Mannschaft die uns bis jetzt den einzigen Punktverlust beibrachte) und bei unserem Lokalrivalen der KSG, das schwerere Restprogramm absolvieren müssen könnte
es bei einer Niederlage noch mal "Eng" werden.

Wir erwarten einen echten Spitzenkampf, da wir den
Vorkampf in Langenlonsheim nur knapp (16:22)  für uns entscheiden konnten.
Wir hoffen natürlich,  mit unseren Fans im Rücken
(die mit Unterstützung unseres DJ`s Pius unsere Halle
wieder in einen Hexenkessel verwandeln werden),
unsere Siegesserie fortsetzen zu können, um
vor heimischem Publikum einen Sieg landen.

Wir hoffen auf reges Zuschauerinteresse, sie werden ihr kommen nicht bereuen.

Also, Samstag "Runter von der Couch und ab zum ASV"


Samstag 12.11.2005

ASV Ludwigshafen I - WKG Langenlonsheim/Büdesheim

(Kampfbeginn 20:00 Uhr, Abwiegen 19:30 Uhr)

wie immer in der Turnhalle der Pestallozzi Hauptschule
            (gegenüber Seiteneingang Städt. Klinikum)
 

  06.11.05 - Ringen Jugend
  Erfolgreicher Start der ASV Jugend beim Turnier
in Daxlanden


Beim Großen Preis der Stadt Karlsruhe konnten unsere
Jugendlichen wieder Gute Platzierungen erzielen.

Den Turniersieg konnten Horst Lehr Junior  (19 kg E-Jugend),
Ahmet Shahab (29 kg D-Jugend) und Kasim Yildirim
(
76 kg C-Jugend) erringen.
Auf den zweiten Platz kämpfte sich
Abdurrahman Demirbas
(69 kg C-Jugend)
und jeweils den sechsten Platz und damit Punkte für die Mannschaftswertung holten

Furkan Yildirim (34 kg D-Jugend)
Jeremy Müller (21 Kg E-Jugend) und
Kevin Etzel (27 kg D-Jugend)

Das Turnier war insgesamt sehr stark besetzt in der
Mannschaftswertung konnten wir unter
40 Mannschaften den 11. Platz belegen.
 
  06.11.05 - Ringen Aktive
  28:10 Sieg gegen ASV Boden

Wie im Vorbericht vermutet war der ASV Boden
der erwartet schwere Gegner, der uns das
"Leben" schwerer machte wie das Ergebnis vermuten lässt.
Zudem bestätigte der ASV Boden die guten Ergebnisse der
Rückrunde.

Mit diesem Sieg sind wir weiterhin Tabellenführer und
der Meisterschaft einen Schritt näher.

Jetzt kommt es am nächsten Samstag zum "Showdown",
denn dann treten wir in heimischer Halle
gegen den Tabellenzweiten die
WKG Langenlonsheim/Büdesheim an.
Dies könnte schon der Vorentscheidende Schritt Richtung
Meisterschaft sein.

Wettkampfbericht hier klicken
 
  06.11.05 - Ringen Aktive
 

ASV II vorzeitig Meister der Verbandsliga
Gruppe Süd

Durch einen 20:11 Sieg gegen die Staffel des KSV Worms
konnte unsere junge Mannschaft gleich in ihrem ersten
Verbandsligajahr vorzeitig die Meisterschaft der
Verbandsliga Süd erringen. Auch wenn sie den letzten Kampf
gegen den AC Thaleischweiler verlieren sollte sind sie in der Tabelle nicht mehr einzuholen.

Mit dem Gewinn der Meisterschaft ist unsere zweite Mannschaft berechtigt an den Aufstiegskämpfen zur Oberliga -
Rheinland - Pfalz teilzunehmen.
Die Termine der Aufstiegskämpfe werden in den nächsten Tagen bekannt gegeben.

An dieser Stelle Herzlichen Glückwunsch an die Staffel und an
alle die an dem Erfolg mitgearbeitet haben.

Detailbericht hier klicken
 

  03.11.05 - Ringen Aktive
  Doppelkampftag beim ASV

Am morgigen Samstag tritt unsere erste und zweite Mannschaft,
in heimischer Halle gegen die Mannschaften
 vom ASV Boden und KSV Worms an.

Unsere erste Mannschaft geht auch hier wieder (rein von der Tabellenkonstellation her) als Favorit auf die Matte.
Jedoch sollten wir uns vom Tabellenplatz vom ASV Boden nicht
täuschen lassen und konzentriert zu Werke gehen, denn der
ASV Boden hat ein paar starke Athleten in der Staffel,
 zudem hatten sie die überwiegenden Kämpfe
in dieser Saison nur knapp verloren, insbesondere
die knappe Niederlage vom letzten Samstag gegen den
Tabellenzweiten die WKG Langenlonsheim / Büdesheim (18:21)
sollte uns eine Warnung sein .
Deshalb wird der Kampf morgen ein hartes Stück
Arbeit werden. Jedoch wäre alles andere als ein Sieg
 eine große Enttäuschung bzw. Überraschung.
Mit dem Selbstbewusstsein der letzten Siege und der Euphorie
im Umfeld sollten wir einen sicheren Sieg schaffen.

Unsere Zweite Mannschaft macht am Samstag
den Vorkampf und tritt gegen die Staffel vom KSV Worms an.
Auch unsere zweite Mannschaft geht als Favorit auf die Matte,
hatte sie doch den Vorkampf gegen die Wormser Staffel
in deren Halle schon relativ deutlich mit 8:24 gewonnen.

Auch unsere zweite Mannschaft sollte in der Lage sein
einen deutlichen Sieg einzufahren und sie hoffen
 die Matte Siegreich zu verlassen.

Der Kampf wird, wie gesagt als Vorkampf zur ersten Mannschaft
ausgetragen. Deshalb können unsere Fans
einen "Doppelkampftag" auf heimischer Matte erleben.

Wir hoffen wie immer auf die Unterstützung unserer Fans
und auf reges Zuschauerinteresse.
 Diese werden ihr kommen mit Sicherheit nicht bereuen.

Wieder werden wir vor und während des Kampfes
 von DJ Pius unterstützt.

Also runter von der Couch und ab zum ASV
 

Samstag 05.11.2005

ASV Ludwigshafen I - ASV Boden

(Kampfbeginn 20:00 Uhr)
 

ASV Ludwigshafen II - KSV Worms

(Kampfbeginn 18:00 Uhr)
 

 
  29.10.05 - Ringen Aktive
  Erwarteter Sieg gegen
Pirmasens - Fehrbach

Wie erwartet konnten wir uns im Auswärtskampf
gegen die Staffel von RSC Pirmasens - Fehrbach
deutlich durchsetzen und landeten einen 10:29 Sieg.
Wie vermutet machte es uns das Tabellenschlusslicht auch nicht sonderlich schwer, da sie drei Gewichtsklassen (vor
heimischen Publikum!!) nicht besetzen konnten, so das wir von vorneherein schon 12 Mannschaftspunkte für uns
verbuchen konnten
Mit diesem Sieg sind wir weiterhin Tabellenführer der
Oberliga Reinland - Pfalz und erwarten zum nächsten
Heimkampf am 05.11.2005 den ASV Boden.
 
Unsere zweite Mannschaft war dieses Wochenende kampffrei.

Detailbericht hier klicken
  22.10.05 - Ringen Aktive
  Sieg zum Rückrundenauftakt gegen
ASV Koblenz-Karthause

Auch im ersten Rückrundenkampf konnte unsere Staffel
ihre gute Form in dieser Saison bestätigen, sie besiegte in einem spannenden Kampf die Mannschaft aus
Koblenz - Karthause mit 20:17.
Wie erwartet war dies ein hartes Stück Arbeit und die
Staffel aus Koblenz war nach der Mannschaft der KSG
der bis jetzt schwerste Gegner.
 
Zweite Mannschaft gegen AV 03 Speyer
Auch unsere zweite Mannschaft
konnte den Rückrundenauftakt erfolgreich gestalten
Sie besiegte die Staffel vom AV 03 Speyer mit 18:13
und konnte die Vorkampf-Niederlage wett machen.
Unsere Zweite Mannschaft übernahm mit dem Sieg
ebenfalls die Tabellenführung in der Verbandsliga
Gruppe Süd.

Detailbericht hier klicken
  21.10.05 - Ringen Aktive
  Rückrundenauftakt gegen Koblenz-Karthause

Am morgigen Samstag geht es, wieder in heimischer Halle
zum Rückrundenauftakt gegen die Mannschaft vom
ASV Koblenz - Karthause.
Den Vorkampf konnten wir zwar mit 15:22 in Koblenz
gewinnen. Wer jedoch jetzt denkt das dieser
Rückkampf ein Selbstläufer wird, der wird sich getäuscht
sehen. Mit der Staffel aus Koblenz - Karthause
wartet einer der "dicksten Brocken" der Liga auf uns.
Wir erhoffen uns zwar durch den Stilartwechsel einige
Vorteile, jedoch haben die Koblenzer mit Waldemar Wagner
und Roman Krivenko wieder zwei Athleten in ihren Reihen
die in Koblenz noch verletzt gefehlt haben.
Deshalb wird der Kampf morgen ein hartes Stück
Arbeit werden und wir hoffen, wie gesagt durch den
Stilartwechsel auf einen knappen Sieg.

Zweite Mannschaft gegen AV 03 Speyer
Auch unsere zweite Mannschaft
bestreitet gegen den AV 03 Speyer ihren ersten Rückkampf.
Den Vorkampf verlor unsere Staffel knapp mit 15:18 und
sinnt deshalb natürlich auf Revanche.
Auch hier erhoffen wir uns von dem Stilartwechsel
einen Vorteil und hoffen Siegreich die Matte zu verlassen.
Der Kampf wird als Vorkampf zur ersten Mannschaft
ausgetragen. Deshalb können unsere Fans
einen "Doppelkampftag" auf heimischer Matte erleben.

Wir hoffen wie immer auf die Unterstützung unserer Fans
und auf reges Zuschauerinteresse.
 Diese werden ihr kommen mit Sicherheit nicht bereuen.

A
lso am Samstag ab zum beim ASV:

 
ASV Ludwigshafen I : ASV Koblenz-Karthause
Kampfbeginn 20:00 Uhr
(Abwiegen 19:30 Uhr)

ASV Ludwigshafen II : AV 03 Speyer
Kampfbeginn 18:00 Uhr
(Abwiegen 17:30 Uhr)


wie immer in der Turnhalle der Pestallozzi Hauptschule
            (gegenüber Seiteneingang Städt. Klinikum)

 

  16.10.05 - Ringen Aktive
 

Ringer-Oberliga-Derby
19:17 Sieg im Derby gegen die KSG

Am Samstag den 15.10.05 kam es zum,
von allen mit Spannung erwartenden
Ringer-Oberliga-Derby zwischen unserer Staffel
vom ASV und der Staffel unseres Lokalrivalen der
KSG Ludwigshafen.
Vor einer Rekordverdächtigen Derby-Kulisse konnten
die Zuschauer hochklassige und spannenden Kämpfe
erleben und der Kampfabend wurde zum erhofften
Ringerevent in der Ludwigshafener Ringsportwelt.
 

Detailbericht hier klicken

  13.10.05 - Ringen Aktive
  Ringer-Oberliga-Derby
ASV Ludwigshafen gegen KSG Ludwigshafen

Am Samstag den 15.10.05 kommt es zum,
von allen mit Spannung erwartenden
Ringer-Oberliga-Derby zwischen unserer Staffel
vom ASV und der Staffel unseres Lokalrivalen der
KSG Ludwigshafen.
Die Vorzeichen auf ein spannendes Derby stehen gut,
denn es ringt der Tabellenerste (ASV mit 11:1 Punkten)
gegen den Tabellenzweiten (KSG mit 10:2 Punkten).

War es in den vergangenen Jahren, trotz spannender
Kämpfe immer eine eindeutige Sache zugunsten
unseres Lokalrivalen, so dürfte es heuer ein sehr
enger bzw. offener Kampf werden, an dem die Tagesform
die Entscheidung auf Sieg oder Niederlage bringen wird.

Beide Mannschaften haben zwar mit
Verletzungsbedingten Ausfällen zu kämpfen,
so fehlt bei uns, der an einem Handgelenkbruch laborierende etatmäßige 60 kg Mann Horst Lehr und bei der
KSG kann nicht mit dem Einsatz von Ringertrainer
Bogdan Daras gerechnet werden, der an eine schweren Ellenbogenverletzung leidet. Jedoch werden beide Teams
 versuchen diese Lücken mit taktischen Varianten zu
schließen um so den Sieg für sich zu verbuchen.
Wir sind sicher die KSG hat einige Überraschungen für
uns parat.
Unser Trainer Johann Weingärtner erwartet ebenfalls einen
engen Kampf, denkt jedoch das er unsere Staffel gut
eingestellt hat und hofft deshalb auf einen knappen Sieg
unserer Staffel.
Trotz der Brisanz die so ein Derby immer mit sich bringt,
hoffen wir natürlich auf faire und hochklassige Kämpfe
 und das das Derby mal wieder zum Event
für den Ringkampfsport in Ludwigshafen wird.

Natürlich hoffen wir auch auf eine richtige Derbykulisse
(die Voraussetzungen dafür sind wie gesagt gegeben und
zudem haben wir uns einige technische Änderungen
einfallen lassen) und denken dass wir uns
auf die Unterstützung unserer Fans verlassen können.

Wir hoffen wie gesagt auf Zahlreiche Zuschauer, diese werden ihr kommen mit Sicherheit nicht bereuen.

A
lso am Samstag zum Derby beim ASV:

 
ASV Ludwigshafen I : KSG Ludwigshafen
Kampfbeginn 20:00 Uhr
(Abwiegen 19:30 Uhr)


wie immer in der Turnhalle der Pestallozzi Hauptschule
            (gegenüber Seiteneingang Städt. Klinikum)
  01.10.05 - Ringen Aktive
  ASV II,  15:18 Niederlage in Speyer

In einem spannenden Kampf musste unsere
Zweite Mannschaft ihre erste Saisonniederlage
einstecken.

Trotz des Umstandes das wir durch Verletzungsbedingte
Ausfälle zwei Gewichtsklassen nicht besetzen konnten,
lieferte unsere Mannschaft einen hervorragenden Kampf
ab. Sie konnte jedoch die Hypothek von acht
Kampflos abgegeben Mannschaftspunkten
nicht wieder wettmachen.
  01.10.05 - Ringen Aktive
  Heimsieg gegen Nackenheim

In einem, trotz des deutlichen Ergebnis,
spannenden Kampfabend konnten wir
uns auch gegen den SV Alem. Nackenheim durchsetzen.

Wobei wir auch von einigen Undiszipliniertheiten der
Nackenheimer Staffel profitierten die sich immer wieder
mit dem Mattenleiter anlegten und sich in einigen Fällen dadurch selbst dezimierten.

Durch den Sieg bleiben wir weiter Tabellenführer

Detailbericht hier klicken
  25.09.05 - Ringen Jugend
  !!! Achtung !!! Neue Trainingszeit der Ringer-Jugend

Da wir weitere Trainingszeiten in unserer Trainingshalle
bekommen haben, ändern sich die Trainingszeiten für unsere
Jugendlichen wie folgt:

Training jetzt,
Dienstag von 18:30 Uhr -  20:15 Uhr
Freitags von 18:00 Uhr -  19:45 Uhr

!!! Achtung !!! Das Training am Mittwoch
den 28.09.05 fällt aus !!!

Weitere Infos
Trainingszeiten hier klicken

Weitere Infos über die Jugend hier klicken
 
  25.09.05 - Ringen Aktive
  8:24 Auswärtssieg unserer Zweiten Mannschaft

Da unsere erste Mannschaft ein Wettkampfreies
Wochenende hatte, konnten wir uns voll und ganz
auf die zweite Mannschaft konzentrieren.

Unsere Zweite Mannschaft musste im Auswärtskampf
beim KSV Worms antreten
Sie machte ihre Sache auch gut gewann 8:24,
dies bedeutet der zweite Sieg im zweiten Kampf, somit
sind wir auch mit der zweiten Mannschaft in der
Spitzengruppe

Detailbericht hier klicken
  20.09.05 - Ringen Aktive
 

Rückzug der WKG Nahe Westrich aus der Oberliga

Durch den Rückzug der Staffel
WKG Nahe Westrich fällt der Auswärtskampf
unserer ersten Mannschaft
am Samstag den 24.09.2005 aus.

Unsere zweite Mannschaft bestreitet zur selben Zeit
ihren Auswärtskampf beim KSV Worms
 

Samstag, 24.09.2005

KSV Worms - ASV Ludwigshafen II

(Kampfbeginn 20:00 Uhr)

Der nächste Kampf unserer ersten Mannschaft
ist am
 

Samstag 01.10.2005

ASV Ludwigshafen I - SV Alemannia Nackenheim

(Kampfbeginn 20:00 Uhr)

 
    17.09.05 - Ringen Aktive
   

20:20 Unentschieden gegen Thaleischweiler

Ein unglückliches Unentschieden musste unsere Staffel im Heimkampf gegen den AC Thaleischweiler hinnehmen. Die  Mannschaft des AC Thaleischweiler hat durch eine starke Leistung den ASV überrascht.
 

Der Kampf ging mit 20.20 Unentschieden aus, was nicht sehr befriedigend war für die Staffel des ASV Ludwigshafen. Die Tabellenführung behauptet der ASV aber noch weiterhin und geht mit neuen Kräften in die Begegnung am 01.10.05 gegen die SV Alemannia Nackenheim.

 

Sieg der 2. mit 19:14 gegen AC Thaleischweiler II

 

Die zweite Mannschaft konnte nun endlich auch ihren ersten Kampf in der Verbandsliga bestreiten. Nachdem die Gruppe Süd nur noch aus 4 Mannschaften besteht, sind es leider zu wenig dieses Jahr.

 

Die Staffel des ASV Ludwighafen II hat ihren ersten Kampf mit 19:14 für sich entscheiden können. Die Mannschaft ist voll motiviert und sieht dem nächsten Kampf mit guter Zuversicht entgegen.

 

Detailbericht hier klicken

  10.09.05 - Ringen Aktive
  16:22 Sieg in Langenlonsheim-Büdesheim

Ein wichtiger Sieg gelang unserer Staffel
beim Auswärtskampf gegen die
WKG Langenlonsheim-Büdesheim

Die Zuschauer konnten spannende und von Emotionen
getragene  Kämpfe verfolgen in denen
alles was der Ringkampfsport zu bieten hat,
gezeigt wurde.
Auch die Langenlonsheimer Staffel zeigte das sie eine
Spitzenmannschaft der Oberliga ist. Denn
knapper als es das Ergebnis aussagt konnten
wir den Mannschaftskampf für uns entscheiden.

Mit diesem Sieg konnten wir unsere Tabellenführung
verteidigen und sehen gespannt den nächsten
Kämpfen entgegen

Detailbericht hier klicken
  03.09.05 - Ringen Aktive
    27:11 Sieg beim ASV Boden

Beim Auswärtskampf gegen den ASV Boden
gelang unserer Staffel ein wichtiger Auswärtserfolg

Durch den dritten Sieg im dritten Kampf haben wir
jetzt eindeutig unter Beweis gestellt das wir "Oben"
mitmischen können.

Zudem gelang es uns die Tabellenführung, vor unserem
Lokalrivalen der KSG, zu verteidigen
  03.09.05 - Ringen Aktive
    Unsere Staffel zu Gast beim ASV Boden

Am morgigen Samstag trifft unsere Staffel beim Auswärtskampf
auf den ASV Boden

Der ASV Boden, der mit einem Sieg und einer Niederlage
in die Saison gestartet ist, wird gleich die nächste Standortbestimmung für unsere Staffel sein.
Jedoch gehen unsere Athleten optimistisch und
mit dem Selbstvertrauen das die beiden Auftaktsiege
gebracht haben in diese Begegnung,
deshalb und weil er einige unserer Ringer vom Papier
her im Vorteil sieht, rechnet unser Ringertrainer
Johann Weingärtner mit einem knappen Sieg.

Für unsere Fans bietet sich wie immer die Gelegenheit
im Fanbus mitzureisen.

Abfahrt ist am Samstag um 16:00 Uhr vor der
Turnhalle der Pestallozzi Hauptschule.
  27.08.05 - Ringen Aktive
  40:0 Heimsieg gegen RSC Pirmasens-Fehrbach

Gelungene Heimpremiere gegen einen
dezimierten Gegner.
Da Pirmasens - Fehrbach wieder nicht mit einer
vollständigen Mannschaft angetreten ist (die Staffel ist
nur mit 7 Ringern angereist), hatten wir
den Mannschaftskampf an diesem Abend
schon auf der Waage mit 40:0 gewonnen.
Aber auch den anschließenden Freundschaftskampf
gewannen wir klar mit 27:11
 
Detailbericht hier klicken
  25.08.05 - Ringen Aktive
    Heimpremiere unserer Staffel

Am Samstag (27.08.05) präsentieren sich unsere Athleten,
 beim Heimkampf gegen die Staffel von
RSC Pirmasens-Fehrbach, zum ersten mal in
dieser Saison unseren Fans.
 Nach den Ergebnissen des ersten Kampftages
(Pirmasens-Fehrbach verlor 36:0 beim ASV Boden
 und wir siegten wie berichtet in Koblenz-Karthause)
 gehen wir mit Sicherheit als Favoriten in die Begegnung.

Unser Team um Ringertrainer Johann Weingärtner wird
alles daran setzen um am Samstag als Sieger die
Matte zu verlassen und unseren Fans schönen
Ringkampfsport zu bieten.
Deshalb "Runter von der Couch" und ab zum ASV

Wann: 27.08.05 um 19:30 Uhr
(Kampfbeginn 20:00 Uhr)
Wo: Turnhalle der Pestallozzi-Hauptschule

Wir hoffen auf eure zahlreiche Unterstützung
  20.08.05 - Ringen Aktive
    Mit einem Sieg in die neue
Oberliga-Runde 2005 gestartet.


Deutlicher als erwartet konnte sich unsere
Staffel am heutigen Samstag beim
ASV Koblenz-Karthause durchsetzen.
Sie startet mit einem 15:22 Sieg in die Saison.

Detailbericht bitte hier klicken

Auch unser Lokalrivale, die KSG konnte sein
Auftaktkampf erfolgreich gestalten und siegte
mit 25:11 gegen den AC Thaleischweiler
 
  12.09.04 - Ringen Allgemein
 

Die Fila beschließt Änderungen der 
Wettkampfregeln

Beim Kongress in Athen hat die FILA die Änderungen der
Wettkampfregeln beschlossen.
Anbei ein kleiner Auszug der Änderungen 
bzw. der neuen Regeln

A. Wettkampfsystem

1. Alle Ringerwettkämpfe laufen nach dem System der direkten Eliminierung ab, mit Hoffnungsrunde für die Verlierer gegen die Teilnehmer am Kampf um Platz 1 und 2. Die Idealzahl wird zu Beginn des Wettkampfes ermittelt und die Kämpfe beginnen von unten in der Tabelle. Die Kämpfe der Hoffnungsrunde beginnen mit den Ringern, die in der ersten Runde (einschließlich der Kämpfe zur Ermittlung der Idealzahl) gegen einen der beiden Finalisten verloren haben, bis zur den Verlierern der Halbfinals, in direkter Linie. Die Sieger der beiden letzten Kämpfe der Hoffnungsrunde erhalten je eine Bronzemedaille.
2. Jede Gewichtsklasse wird an einem einzigen Tag ausgerungen. Das Wiegen für jede Gewichtsklasse findet am Vortag der Kämpfe der Gewichtsklasse statt.

B. Dauer der Kämpfe

1. Die Kämpfe sind in drei Kampfrunden von je 
                 zwei Minuten Dauer mit 30 Sekunden Pause unterteilt. Am Ende jeder Kampfrunde muss ein Sieger genannt werden. Der Ringer, der zwei Kampfrunden gewonnen hat, wird zum Sieger des Kampfes erklärt. Kann der Sieg nach zwei Kampfrunden erklärt werden, entfällt die dritte Kampfrunde. Schultersieg beendet den Kampf automatisch, ungeachtet der Kampfrunde, in der er erfolgt.

2. Bei Gleichstand in einer Kampfrunde wird der Sieger durch          aufeinanderfolgende Prüfung der folgenden Elemente ermittelt:
- Wert der technischen Punkte (3-2-1)
- Bei weiterem Gleichstand bestimmt der 
erste technische Punkt den Sieger


C. Änderung des Punktesystems

1. Der Ringer, der einen 5-Punkte-Griff mit großer Amplitude 
ausführt, wird ungeachtet des Punktestandes zum 
Sieger der Kampfrunde erklärt.
2. Der Ringer, der zwei 3-Punkte-Griffe in der 
Kampfrunde ausführt, wird ungeachtet des 
Punktestandes zum Sieger der Kampfrunde erklärt.
3. Der Ringer mit einer Punktdifferenz von sechs technischen 
Punkten wird ebenfalls zum Sieger der Kampfrunde erklärt.
4. Jedes Mal, wenn ein Ringer im Stand einen Fuß in die Schutzzone setzt, 
erhält sein Gegner einen technischen Punkt.
5. Jede Matten- und Griffflucht im Stand oder am Boden wird 
wie gegenwärtig mit einem oder zwei technischen Punkten bestraft.
6. Jede Unterbrechung des Kampfes wegen nichtblutender 
Verletzung wird mit einem Punkt für den Gegner bestraft
7. Der Zusatzpunkt für jeden Griff mit Abheben vom Boden 
wird abgeschafft.
8. Der Punkt für den Ringer, der vom Boden aufsteht, 
wird abgeschafft.
9. Die angeordnete Bodenlage nach einer Verwarnung oder 
Passivität wird abgeschafft.
10. Die Rolle und die Beinschraube dürfen mehrere 
Male hintereinander ausgeführt werden.
11. Die Verwarnung wegen Passivität wird abgeschafft.
12. In dem Ausnahmefall, in dem die Kampfrunde nach 2 Minuten 
trotz der Möglichkeiten der Bestrafung wegen Verlassens 
der Matte bzw. Matten- oder Griffflucht mit 0:0 
endet, wird am Ende der zwei regulären Minuten der 
Zwiegriff angeordnet. Der Kampfrichter nimmt die Verlosung 
vor, um den Ringer zu bestimmen, das als erster fasst. 
Der Zwiegriff dauert höchstens 20 Sekunden. Die gegenwärtige 
Zwiegriffregel zur Bestimmung des Siegers bleibt in Kraft.
13. Während des Zwiegriffs hat der Kampfrichter alle Möglichkeiten, 
den Kontakt zu fordern, indem er die Ringer berührt, um sie näher aneinander heranzuführen. Die beiden Strafpunkte werden nur an den Ringer 
vergeben, der sich weigert, den Zwiegriff einzunehmen.
14. Im Freistil wird der Zwiegriff anders durchgeführt. 
Der Ringer, der die Auslosung gewonnen hat, fasst ein Bein 
des Gegners ; dies ebenfalls dann, wenn der Punktestand 
am Ende der regulären zwei Minuten 0:0 ist.
15. Die Dauer der Pause zwischen zwei Kämpfen wird auf 
15 Minuten verringert, um Unterbrechungen der 
Wettkämpfe zu vermeiden.

Die folgenden Regeln gelten für den freien sowie 
griechisch-römischen Ringkampf und den 
Frauenringkampf ab dem Januar 2005 auf 
internationaler Ebene.
Der DRB hat eine Kommission gebildet 
die bis Ende Oktober,
über die Umsetzung der Regeln berät.
wenn feststeht wie die Regeln umgesetzt 
werden, informieren wir an gleicher Stelle wieder.

weitere Infos unter:

http://www.ringen.de/r_news/xr_news.htm

 

  Archiv
    -> 08.05 / 12.04
-> 12.03
/ -> 08.04
->08.02 / ->12.02